TSV Schwarzenbek
Aktuelle Seite:   Startseite » Über Floorball

Über Floorball

Floorball, ehemals Unihockey, ist eine schnelle und dynamische, aus Schweden stammende Teamsportart, die in der Halle praktiziert wird. Benötigt wird hierfür lediglich ein ca. 200g schwerer Schläger, der meistens aus leichtem Kunststoff oder Carbon besteht, sowie Hallensportbekleidung. Und schon kann das von einer 50cm hohen Bande umschlossene, 40x20 Meter große Spielfeld betreten werden. 

Das Spiel

Im Spiel gegenüber stehen sich zwei Mannschaften mit jeweils fünf Feldspielern und einem Torwart. Gespielt wird mit einem sehr markanten, leichten, weißen Lochball aus Kunststoff, den es gilt so oft wie möglich im gegnerischen Tor zu versenken. Dieses hat eine ähnliche Größe wie ein Eishockeytor und kann ebenfalls hinterlaufen werden. Während die Feldspieler sich nun mittels schneller Pässe Torchancen herausspielen, versucht der kniende Torwart, die im Profibereich bis zu 200km/h schnellen Schüsse abzuwehren. Dieser ist im Gegensatz zu den Feldspielern mit einer Schutzausrüstung gepolstert und trägt eine Maske. Gewechselt wird während des Spiels fliegend, sodass ein hohes Tempo beibehalten werden kann. 

Entstehung

Die Sportart Floorball entstand in den 70er Jahren in Skandinavien, wo sie im Sommer als Alternative zum Eishockey praktiziert wurde. Durch die Handhabung dieses kleinen und leichten Balls entwickelte sich im Laufe der Zeit eine sehr technische Sportart, die zwar viele Elemente des Eishockey, wie den Bully oder das Umlaufen des Tores, enthält, dennoch aber im Körperspiel wesentlich verschieden ist. Im Gegensatz zum Eishockey sind nämlich jegliche Art von Checks verboten, wodurch ein wirklich faires Spiel zustande kommt, das die Sportart auch für den Jugendbereich sehr attraktiv macht.

Trainingszeiten

Montag:
15:00 - 16:00
Dienstag:
18:00 - 20:00
Mittwoch:
15:00 - 16:30
20:00 - 22:00
Donnerstag:
17:00 - 18:30
18:30 - 20:00